05.01.22

Blog Januar 2022

Jahresrückblick 2021

2022 blicken wir auf ein unheimlich ereignisreiches Jahr 2021 zurück. Um Dich nicht mit allem, was in KEKSZauberland so passiert ist, zu überfordern, wollen wir unsere Monatshighlights mit Dir teilen.

Januar:
Nach einer, wie üblich, turbulenten Weihnachtszeit haben wir den Jahresanfang zum Durchschnaufen und für unsere Jahresplanung genutzt - und für die Ablage… Wenn der Januar schon nicht schneeweiß war, dann in jedem Fall papierweiß…

Februar:
Der Valentinstag im Lockdown hat uns direkt einen arbeitsreichen Jahresauftakt beschert. Wir haben ihn mit einer gehörigen Prise Humor und lauter lustigen Corona-Liebesmotiven gemeistert.

März:
Nach den Privatkunden ziehen zumeist auch B2B-Kunden nach; so bestand unser März aus zahlreichen Firmenpräsenten für Mitarbeiter und Kunden im Lockdown. Ein Glück, dass wir geübte Geschenkeservice-Feen sind.

April:
Ein bedeutsamer Monat der Firmengeschichte: nach einem Jahr als Aushilfs-KEKSFee und Abschluss ihres Studiums ist KEKSZauber mit der Anstellung von Mia als Marketing-, Sales- und KEKSFee zu einem Zwei-Frauen-Betrieb gewachsen. Doppelte Frauenpower für doppeltes Naschglück!

Mai:
Und wiederum ein signifikanter Monat: Im Mai 2021 feierte KEKSZauber seinen 7. Jahrestag! Wir freuen uns schon auf viele weitere KEKSJahre.

Juni:
Im Juni durften wir erneut Neuland erkunden, denn mit sage und schreibe 20.000 KEKSEN haben wir den größten Firmenauftrag in der Geschichte von KEKSZauber gemeistert! Und das, wider Erwarten, ohne größere Pannen oder Verzögerungen. Nun warten wir darauf, diesen Auftrag noch zu toppen.

Juli:
Wer kann sich noch erinnern? Im Juli ist es Mia gelungen, Laura zu unserem ersten KEKSZauber-Reel zu bewegen. Auch, wenn wir zugegebenermaßen nicht so regelmäßig Reels erstellen wir gerne würden, haben wir seither einiges gelernt und viele Ideen für künftigen Content gesammelt. Also bleib achtsam auf Instagram - es kommen neue Formate!
August:
Ein Sommer voller Hochzeiten - im August habt Ihr fleißig geheiratet und uns erlaubt, Euren großen Tag zu versüßen. Nachdem wir im zweiten Corona-Jahr schon fast nicht mehr damit gerechnet hatten, hat es uns natürlich umso mehr gefreut so viele Brautpaare beglücken zu dürfen.

September:
Ein trauriger und freudiger Monat zugleich. Unsere liebste Fotofee Evelyn verließ uns, um Ihren Masterabschluss zu machen. Dafür haben wir mit Bianca und Judith gleich zwei zauberhafte Praktikantinnen als Ersatz erhalten.

Oktober:
Eigentlich hatten wir im Oktober auf eine prä-weihnachtliche Verschnaufpause gehofft - weit gefehlt. Mit zahlreichen kurzfristigen Firmenaufträgen lief der Oktober ungewohnt rund und ging fast nahtlos in die weihnachtliche Stressphase über. Aber wenn wir ehrlich sind, lieber so als anders!

November:
Ein Schreckmoment: Mia verletzte sich Anfang des Monats den Fuß, woraufhin sie die gesamte Weihnachtszeit ans Homeoffice gefesselt war. Ehrlicherweise müssen wir zugeben, dass zunächst einige Tränen flossen und die Panik groß war. Doch wir haben uns zusammengerissen und mitten im Weihnachtstrubel neu organisiert. Mit jeder Katastrophe präsentiert sich schließlich eine neue Chance.

Dezember:
Der Oktober war nur ein kleiner Vorbote auf das, was uns in der gesamten Vorweihnachtszeit an Firmenaufträgen erreichte. So kam es zum ersten mal in der Firmengeschichte dazu, dass wir Aufträge ablehnen mussten! Einerseits natürlich traurig, andererseits ein gutes Gefühl, wenn die eigene Arbeit derart gefragt ist.


2021 war für KEKSZauber ein Jahr voller erster Male (ein Schelm, wer böses dabei denkt!) und voller Aufregung. Es gab im KEKSZauberland fast keine Momente zum Durchschnaufen, weshalb wir uns Ende des Jahres zwei Wochen Betriebsurlaub gegönnt haben, um neue Kraft zu sammeln.
Nun freuen wir uns darauf, entspannt, gestärkt und voller Tatendrang mit Dir 2022 anzugehen. Auf ein zauberhaftes KEKSJahr!